Band 01 - Wer kauft Liebesgötter? Metastasen eines Motivs

res doctae Repositorium (Manakin basiert)

res doctae

Dokumentenserver der
Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Band 01 - Wer kauft Liebesgötter? Metastasen eines Motivs

Blättern nach

 

Ausgehend von Goethes Gedicht "Die Liebesgötter auf dem Markte", das 1796 in Voss' Musen-Almanach erschien und später unter dem Titel "Wer kauft Liebesgötter?" bekannt wurde, geht Dietrich Gerhardt den Verwandlungen des spätantiken Motivs der Liebesgötter in der Moderne – in der bildenden Kunst, der Literatur und der Musik – nach. Die Untersuchung führt von Stabiae und Pompeji über Goethe und Thorvaldsen bis hin zu Puschkin und schließt mit Überlegungen zur Jahrtausendwende ab.

Suche in res doctae

Volltextsuche:

Erweiterte Suche

Blättern

Filter

Info & Hilfe